Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Freiwillige Feuerwehr Hechingen



04.12.2009
geschrieben von: Martin Kreller


Einsatzbericht

Autofahrer kommt auf Verzögerungsspur ins Schleudern

Hechingen. Am Samstag Morgen kam ein Autofahrer auf dem Verzögerungsstreifen der B27 bei der Abfahrt Bodelshausen ins schleudern und wurde hierbei schwer verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Hechingen und die Freiwillige Feuerwehr Bodelshausen wurde am Samstag Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen. Aufgrund des Unfallorts, in Nähe der Kreisgrenze, gingen mehrere Anrufe bei den Leitstellen Tübingen und Zollernalb ein.
An der Einsatzstelle lag ein Auto auf der Seite in unwegsamen Gelände. Während der ständigen Betreuung des Verletzten durch einen Feuerwehrangehörigen, mussten zuerst mehrere Sträucher und Bäume entfernt werden um eine patientengerechte Rettung durchzuführen.
Hierfür wurde mit hydraulischem Rettungsgerät das Dach abgetrennt und den Patienten befreit. Dieser wurde dann vom Rettungsdienst in eine Tübinger Klinik zur weiteren Behandlung gebracht.


Fotos

© Feuerwehr Hechingen, Ermelesstraße 7, 72379 Hechingen